Bumerang

Aus Shadowrun Team Badisch-Pfalz 2063
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bumerang.JPG

Diese traditionelle Wurfwaffe ist in den letzten Jahren wieder aufgekommen. Es gibt immer noch das einfache Wurfholz auch genannt Kylie, welches nicht zum Werfer zurückkommen kann - und es gibt das moderne Wurfgerät, welches, wenn es am Ziel vorbei fliegt, so in der Form verändert werden kann, dass es zumindest fast zum Werfer zurück kehrt. Für die ganze Strecke reicht es oft nicht aus. Das Gewicht kann bis zu 2 kg betragen mit einer Länge von bis zu 1,3 Meter.

Der Schaden liegt bei Stärke+1 L Bet. und die Entfernung kann bis zu 120 Meter betragen. Er kann auch im Nahkampf als Keule benutzt werden, so dass die Waffe vielseitig einsetzbar ist. Beim modernen Bumerang kehrt er bei einer 6 auf dem 1W6 zum Werfer zurück, wenn er die Form verändert. Pro niedrigerem Wert beim Wurf fehlen dem Bumerang 15 Meter bis zum Werfer ( 5=15 / 4=30 / 3=45 / 2=60 / 1=75 ). Der benötigte Platz um zurück zu kehren sind 6 Meter Durchmesser. Sonst kann der Bumerang nicht die Richtung wechseln.

Der Sender wird am Gürtel befestigt und ist 4 x 4 x 1 cm groß. Die Preise variieren zwischen 50,- und 2.000,-, je nach Material und Ausführung beim Kylie. Die moderne Variante liegt bei 200,- und 10.000,-, wobei der Sender schon beinhaltet ist. Der Straßen Index liegt bei 2 und die Verfügbarkeit (moderne Variante in Klammern) liegt bei 5(8)Stunden. Die traditionelle Waffe ist legal zu erhalten und man benötigt keinen Waffenschein, wobei die moderne Variante nicht legal ist, aber da die Waffe selten ist und nur betäubt, drücken die Uniformträger meist ein Auge zu.