Lucky 7

Aus Shadowrun Team Badisch-Pfalz 2063
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucky 7.jpg

Die Lucky 7 ist vor ca. 7 Monaten aus Russland aufgetaucht. Sie ist zwar eine schwere Pistole, aber hat nicht die Power, dafür macht sie mehr Schaden als eine Leichte Pistole. Sie besitzt die Reichweite einer schweren Pistole, aber wiederum nicht die Munitionskapazität dieser Waffengattung. Sie ist komplett aus Komposit-Materialien gefertigt und kann über MAD nicht aufgespührt werden. Sie besitzt einen integrierten Laser und ist sehr leicht. Sie ist nur von spezialisierten Händlern zu bekommen mit guten Verbindungen nach Russland. Im Dunkeln kann man anhand von einem kleinen Stift erkennen, ob die Waffe durchgeladen ist. Dies kann man praktischerweise mit dem Daumen erfühlen. Die Waffe wird mit einem Tarn-Schnellzieh-Schulterholster geliefert. Das Holster bietet auch eine Möglichkeit ein Ersatzmagazin unterzubringen. Sie verschießt alle gängigen Munitionsarten der schweren Pistolen. Die Waffe ist nur in einem mattschwarz erhältlich und man muss sich die Seriennummer beim Waffenhändler einprägen lassen, denn es wird nur ein Zertifikat mitgeliefert, welches die Echtheit der Lucky bestätigt. Die Waffe gibt es speziell nur für Rechtshänder!

Es wird gemunkelt, dass die Waffe im Auftrag eines Amerikanischen Geheimdienstes in Auftrag gegeben wurde. Doch diese haben danach die Waffen nicht abgenommen! Man sollte allerdings nicht alles glauben, was auf der Straße gemunkelt wird.


Model Typ Tarn Muni Modi Schaden Gewicht Verfügbarkeit Preis SI Legalität RS
Lucky 7 SP 7 / Komposit 7 EM 10 L 1,85 15/ 60 Stunden 3.800 2 4-G 0